Normales Leben ?! Vergiss es .

 In ReizdarmReizwort

Hallo ertsmal,

 

bei mir hat es Damit angefanges das mir ganz Plötzlich furchtbar übel wurde und ich dadurch Quasi gelähmt war irgendetwas zu machen die Übelkeit kam Plötzlich ging aber nie mit Erbrechen zusammen, bekämpft habe ich das mit viel MCP Tropfen bekämpft bis ich Payagstron und Ingwer entdeckt habe die mir sehr über den Alltag geholfen haben .

Irgendwann begann aber der Darm immer mehr Durchfall zu Produzieren so schlimm das ich es nicht lange einhalten konnte, besonders schlimm ist es in den ersten 3 Stunden Morgens es muss da meist abgewägt werden geh ich aus dem Haus oder nicht, selbst kleine wege waren unmöglich da es jederzeit und immer zu Akkut Stuhlgang geben könnte es gab auch einigermassen gute Tage die waren aber selten und im Voraus nicht zu erahnen .

Seid einiger Zeit hat sich der Reizdarm mal gebessert dann wieder Verschlimmert seid 10 Monaten kommt oft viel schleim als Stuhlgang ebendso ist der stuhl Matschig und sehr weich, an Schweren Tagen muss ich oft bis zu 20 mal die Toilette aufzuchen durch das viele auf Toilette gehen und Abwischen habe ich Probleme mit Hämmorriden und Anal Ekzemen was mich noch zuzätzlich belastet , Probiert habe ich schon einiges Kijimea, ernährungs Umstellungen Pro Biotika, Iberogast uvm. auf Dauer hat nichts geholfen .

Gesellschaftlich werde ich Schief Angeschaut selbst Ärzte gucken mich immer komisch an wenn ich die Symptome beschreibe das ist auch der Grund warum dem nicht voll und ganz auf den Grund gegangen wird Magen und Darm Spiegelung haben nichts bewegendes ergeben nur ein Erhöter Lactat wert aber auf Laktose verzichten bring dauerhaft keine Besserung. Im grunde bin ich Sozial ausgeschlossen weil ich fast nirgends mit weggehen kann oder Länger Bus, U- Bahn oder S- Bahn fahren kann selbst zu Ärzten kann ich nicht immer wenn es nicht geht weil ich von der Toilette komme, ich habe auch Schlafprobleme leide unter Müdigkeit und an manchen Tagen unter Depression an denen ich nicht an Irgendetwas teilnehmen kann auch weil ich dann unter Konzentrations Schwierigkeiten leide .

 

Liebe Grüsse

 

Mirko

Blähbauch? Krämpfe? Stuhlunregelmäßigkeiten?

Unser ärztlicher Leiter André Sommer erklärt, durch welche Lebensmittel Symptome verstärkt werden und wie die Ursache der Beschwerden behoben werden kann.

Jetzt informieren

Leave a Comment