Eingeschränktes Leben

 In ReizdarmReizwort

Hallo ihr Lieben

ich hab mir nun viele Beiträge durchgelesen und werde meine Geschichte auch teilen. Bei mir fing alles nach dem Abitur an. Auf einmal hatte ich mit starker Übelkeit und Durchfällen zu kämpfen. Anfangs hab ich mir nichts dabei gedacht bis es so schlimm wurde das ich nicht mehr essen wollte. Ich war bei vielen verschiedenen Ärzten und hab alles gemacht von den Spiegelungen bis zu Unverträglichkeitstest und sogar das MRT sellink. Leider konnte niemand was finden. Ich hab mittlerweile auch alle Medikamente probiert die ich finden konnte und bin begeistert von Tannacomp was sehr gut als Vorbeugung gegen den Durchfall dient. Wichtig hab ich auch empfunden die Ängste zu überwinden und einfach das Risiko einzugehen das beim Einkaufen was passiert ich hab mir vorher immer überlegt wie ich in so einem Moment vorgehen würde und das hat mir immer geholfen. Ich hätte auch mit Panikattacken zu

kämpfen die ich somit in Griff bekommen hab. Die Schmerzen und den Durchfall Versuch ich durch Medikamente zu unterdrücken. Mein Leben ist leider auch in diesen Jungen Jahren sehr eingeschränkt. Am Samstag würde ich überredet mit Freunden in einen Club zu gehen und hab schon Tage vorher panische Angst bekommen aber ich hoffe ich steh das durch und kann somit weiter die Ängste überwinden.

Blähbauch? Krämpfe? Stuhlunregelmäßigkeiten?

Unser ärztlicher Leiter André Sommer erklärt, durch welche Lebensmittel Symptome verstärkt werden und wie die Ursache der Beschwerden behoben werden kann.

Jetzt informieren

Leave a Comment