Besserung

 In ReizdarmReizwort

Hallo Zusammen,

nachdem ich alle Beiträge hier gelesen habe, denke ich, ich gehöre zu kleineren Gruppe der Betroffenen. Vielleicht können meine Erfahrungen trotzdem jemandem helfen.

Ich habe zum Glück keine Durchfälle, mein Mitgefühl für alle Betroffenen! Allerdings äußert sich mein Reizdarm mit teilweise extremen Schmerzen im aufgeblähten Bauch. Leider hilft kein einziges gängiges Schmerzmittel, ich habe es sogar mit einem Morphin Derivat versucht. Meine “Anfälle” haben bis zu 5 Monaten angehalten.

Ich habe also die ganze Latte der Alternativen probiert und möchte gerne Tips dafür geben.

Flohsamenschalen, möglichst fein gemahlen, reinigen den Darm und entlasten. Pfefferminz in jeglicher Form beruhigt. Gegen die Schmerzen nehme ich seit kurzem CBD Öl, ich merke einen positiven Effekt. Chiasamen gehören immer zum Frühstück. Und ich bin begeistert von der Budwig Diät. Ich finde hochwertige Öle tuen gut, z.B. Kürbiskernöl. Ausserdem merke ich, dass durch low carb Ernährung meine guten Phasen länger werden. Auslöser ist bei mir Stress, meist jobbedingt.

Auch ich kenne die ganze Litanei der Untersuchungen und die hilflosen und herzlosen Aussagen der Ärtze.

Allerdings weiß ich, dass ich keine Form der Unverträglichkeit habe, ich kann in guten Phasen alles essen.

Bestätigung bekam ich vor kurzem von einem Ostheopath, der nicht nur meinen Rücken sondern auch meinen Darm behandelt hat. Er sagte, ich habe Verklebungen am Dünndarm Eingang sowie Ausgang. Wahrscheinlich durch eine länger zurückliegende Darmentzündung. Nicht mal der Chefarzt der Gastro hat angedeut, dass auch das eine Ursache für unser Leiden sein kann.

Ich werde nochmal zu einem weiteren Termin gehen um den Rest zu lösen, dann müsste ich komplett beschwerdefrei werden/ bleiben.

Ich wünsche Euch alle eine Form der Besserung, mich machen vor allem die Berichte der ganz jungen Patienten traurig, die mutlos und depressiv sind. Ich kann das absolut verstehen, Euch wünsche ich im Besonderen, dass ihr Hilfe findet. Ich glaube RDS betrifft oft die einfühlsamen sensiblen und wertvollen Menschen!

Kopf hoch,

Constanze

 

 

 

 

Blähbauch? Krämpfe? Stuhlunregelmäßigkeiten?

Unser ärztlicher Leiter André Sommer erklärt, durch welche Lebensmittel Symptome verstärkt werden und wie die Ursache der Beschwerden behoben werden kann.

Jetzt informieren

Leave a Comment