Sab Simplex

 In Medikamente

Blähungen sind ein Anzeichen funktioneller Störungen des Magen-Darm-Trakts und außerdem sehr unangenehm. Nicht nur jeder dritte Erwachsene leidet unter der Gasansammlung im Bauch und einem Völlegefühl, auch viele Kinder und Säuglinge sind davon betroffen. Sab Simplex hilft mit seinem Wirkstoff Simeticon dabei, die Gasansammlung im Körper aufzulösen und die Beschwerden kleiner und großer Patienten zu lindern. Das entschäumende Medikament ist dafür in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich.

Wodurch entstehen Blähungen?

In den verschiedenen Bereichen des Magen-Darm-Trakts sind unterschiedliche Mengen an Gas und Luft enthalten. Doch wie gelangen die Gase überhaupt in den Körper? Zum einen wird Luft bei der Nahrungsaufnahme verschluckt und zum anderen bilden sich Gase durch die bakterielle Zersetzung einzelner Nahrungsbestandteile. Ein Großteil der Gase wird dann wieder aufgenommen (resorbiert) oder ausgeschieden. Herrscht allerdings ein zu großes Ungleichgewicht zwischen der Aufnahme und Abgabe der Gase, kommt es anschließend zur Bildung kleiner Schaumbläschen, die wiederum ein unangenehmes Völlegefühl und Blähungen zur Folge haben.

Welche Inhaltsstoffe enthält Sab Simplex und wie wirken diese?

Sab Simplex enthält den Wirkstoff Simeticon, der bereits seit über 50 Jahren therapeutisch angewendet wird. Der Arzneistoff zerstört Schaumblasen, die das im Magen-Darm-Trakt entstehende Gas einschließen. Das freigesetzte Gas wird dadurch direkt ausgeschieden, resorbiert oder abgeatmet. Der Wirkstoff ist in Sab Simplex Tropfen und Weichkapseln enthalten, Sab Simplex Kautabletten enthalten hingegen den Wirkstoff Dimeticon. Dieser wirkt auf die gleiche Weise wie Simeticon, allerdings deutlich langsamer. Sab Simplex gibt es in Tablettenform sowie als Suspension (Tropfen) und kann für verschiedene Anwendungsgebiete eingenommen werden.

Anwendungsgebiete von Sab Simplex:

  • Gasbedingte Beschwerden und übermäßige Gasbildung und -ansammlung im Magen-Darm-Trakt (Blähungen, Aufstoßen, Völlegefühl, Roemheld-Syndrom, Schlucken von Luft)
  • Zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich (Röntgen, Ultraschalluntersuchung, Magen-Darm-Spiegelung)
  • Bei diagnostischen Untersuchungen zur Reduzierung von Gasschatten
  • Nach Operationen, die eine verstärkte Gasbildung nach sich ziehen
  • Bei Vergiftungen durch Spülmittel


Welche Sab Simplex Produkte gibt es?

Sab Simplex Weichkapseln

Sind klein und dadurch auch einfach zu schlucken. Ideal zur Behandlung von Blähungen bei Erwachsenen, Kindern ab 14 Jahren und Frauen während und nach der Schwangerschaft.

Sab Simplex Kautabletten

Sab Simplex Tabletten zum Kauen werden ohne Wasser eingenommen und sind daher auch bestens für unterwegs geeignet. Sie sind niedriger dosiert als die Weichkapseln und lindern die Beschwerden von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab sechs Jahren.

Sab Simplex Suspension

Für Babys und Kleinkinder empfehlen sich Sab Simplex Tropfen: Das Medikament mit Himbeergeschmack kann einfach ins Fläschchen gegeben oder aber mit einem Löffel in die Wangentasche verabreicht werden. Sab Simplex Tropfen mindern gezielt und sanft die Beschwerden von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.

Gut zu wissen

Simeticon – der bewährte Wirkstoff bei Blähungen – kann zudem auch als Notfallmittel bei Vergiftungen durch Spülmittel eingesetzt werden. Der Sab Simplex Inhaltsstoff verhindert dann das Aufschäumen des verschluckten Spülmittels im Magen.

Welche Dosierung und Anwendungsdauer von Sab Simplex wird empfohlen?

Sab Simplex Dosierung, Tropfen und FlascheWenn vom Arzt nicht anders verordnet, können Sab Simplex Weichkapseln als Einzeldosis zwei- bis dreimal täglich eingenommen werden. Idealerweise während oder nach dem Essen und mit ausreichend Flüssigkeit. Von Sab Simplex Kautabletten nehmen Kinder bis 14 Jahren eine Kautablette und Jugendliche und Erwachsene ein bis 2 Tabletten drei- bis viermal täglich ein. Die Dosierung der Sab Simplex Tropfen richtet sich ebenfalls nach dem Alter des Patienten. Babys und Kleinkinder bekommen 15 Tropfen verabreicht, Schulkinder 20 bis 30 und Erwachsene 30 bis 45 Tropfen.

Die Anwendungsdauer von Sab Simplex ist nicht begrenzt. Sie kann je nach Art und Intensität der Beschwerden sowie dem Verlauf der Erkrankung variieren. Spezielle Dosierungsempfehlungen zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich sind außerdem der entsprechenden Sab Simplex Packungsbeilage zu entnehmen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Nebenwirkungen sind im Zusammenhang mit der Anwendung von Sab Simplex bisher nicht bekannt. Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass der Hauptwirkstoff Simeticon nicht vom Körper aufgenommen, sondern auf natürlichem Weg wieder ausgeschieden wird. Er wirkt damit rein physikalisch im Darm und geht nicht ins Blut über. Es können allerdings Wechselwirkungen mit anderen Medikamente entstehen. Ärzte und Apotheker geben dazu weitere Auskunft über mögliche Wechselwirkungen.

Ist Sab Simplex rezeptfrei oder verschreibungspflichtig?

Sab Simplex Produkte sind nicht verschreibungs-, allerdings apothekenpflichtig. Die Suspensionen, Kautabletten und Weichkapseln können daher rezeptfrei in der Apotheke – online oder stationär – erworben werden.

Was ist besser: Sab Simplex oder Lefax?

Sowohl Sab Simplex als auch das Medikament Lefax und Lefax intens enthalten Simeticon als zentralen Wirkstoff und eignen sich somit zur Behandlungen von Blähungen, Bauchschmerzen und Völlegefühl. Beide Arzneimittel zeichnen sich außerdem durch eine hohe Verträglichkeit aus. Ihre Wirkungsweise ist die gleiche, jedoch gibt es Unterschiede in ihren weiteren Inhaltsstoffen. So enthalten Sab Simplex Kautabletten unter anderem Sorbitol und Lactose und die Suspension verschiedene Natriumverbindungen. Wenn eine Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit gegen bestimmte Sab Simplex Inhaltsstoffe besteht, kann daher alternativ auf das Präparat Lefax zurückgegriffen werden. Doch auch hier sollte man die Inhaltsstoffe hinsichtlich möglicher Unverträglichkeiten überprüfen.

Sab Simplex: Eignung, Anwendungsgebiete und Dosierung im Überblick

Weichkapseln Kautabletten Tropfen
Geeignet für: Erwachsene, Frauen während und nach der Schwangerschaft, Kinder ab 14 Jahren Jugendliche, Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Babys, Kinder und Erwachsene
Anwendungs-gebiete:
  • Gasbedingte Beschwerden im Magen-Darm-Trakt (Blähungen, Aufstoßen, Völlegefühl)
  • Zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich
  • Übermäßige Gasbildung und -ansammlung im Magen-Darm-Trakt (Blähungen, Roemheld-Syndrom, Schlucken von Luft)
  • Bei diagnostischen Untersuchungen zur Reduzierung von Gasschatten
  • Nach Operationen, die eine verstärkte Gasbildung nach sich ziehen
  • Gasbedingte Beschwerden im Magen-Darm-Trakt (Blähungen, Aufstoßen, Völlegefühl)
  • Zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich
  • Nach Operationen, die eine verstärkte Gasbildung nach sich ziehen
  • Vergiftungen durch Spülmittel
Dosierung
  • Kinder (6-14 Jahre): Einzeldosis 3-4x täglich
  • Jugendliche und Erwachsene:
  • 1-2 Tabletten 3-4x täglich
  • Kinder (6-14 Jahre): Einzeldosis 3-4x täglich
  • Jugendliche und Erwachsene:
  • 1-2 Tabletten 3-4x täglich
Alle 4 bis 6 Stunden sollten

  • Säuglinge: 15 Tropfen
  • Kleinkinder: 15 Tropfen
  • Schulkinder: 20-30 Tropfen
  • Erwachsene: 30-45 Tropfen

einnehmen

Bei Blähungen und Bauchschmerzen kann eine Ernährungsumstellung hilfreich sein. Hierbei kann eine professionelle Ernährungstherapie helfen. Diese wird meistens von Krankenkassen übernommen. Hier gibt es mehr Informationen.

Quellen

Gladisch, R., Elfner, R., Massner, B., & Ulrich, H. (1985). Premedication for abdominal sonography–comparison of the efficacy of 2 dimethicone preparations. Ultraschall in der Medizin (Stuttgart, Germany: 1980), 6(2), 114-117. Online: https://europepmc.org/abstract/med/3892672

Pfizer Deutschland. Herstellerseite. Produktinformation zu Sab Simplex. 2018

Willems, M. (2010). Simeticon bei gasbedingtem Symptomenkomplex: Prospektive nicht interventionelle Studie zeigt schnelle und anhaltende Besserung auch bei krampfartigen Bauchschmerzen und Oberbauchbeschwerden. Zeitschrift für Gastroenterologie, 48(08), P279.  https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0030-1263719

Andre Sommer

André Sommer, Arzt und Autor bei reizdarm.one

PS: "Du willst deine Verdauungsbeschwerden langfristig verbessern? Anstatt unseriöser Tests und überflüssiger Ergänzungsmittel sollte die Behandlung der Ursache das erste Ziel sein. Dazu haben wir ein einzigartiges Therapieangebot (hier mehr Infos) entwickelt.

Blähbauch? Krämpfe? Stuhlunregelmäßigkeiten?

Unser ärztlicher Leiter André Sommer erklärt, durch welche Lebensmittel Symptome verstärkt werden und wie die Ursache der Beschwerden behoben werden kann.

Jetzt informieren

Leave a Comment