Lefax Intens – Gegen Luft im Bauch

 In Medikamente

Ein Blähbauch sowie Völlegefühl oder Druck im Magen können die Lebensqualität beträchtlich einschränken. Unangenehme Gerüche, aber vor allem Schmerzen machen Betroffenen den Alltag zur Qual. Lefax intens wirkt schnell und effektiv gegen gasbedingte Magen-Darm-Beschwerden, indem es als Granulat oder Flüssiglösung Gasbläschen auflöst und den Druck vom Bauch nimmt – und das ohne Nebenwirkungen und rezeptfrei.

Was ist Lefax intens?

Es ist ein gut verträgliches und schnell wirksames Mittel gegen gasbedingte Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen und Völlegefühl sowie Schmerzen, Krämpfe und Druck im Bauch. Es wird zudem als Vorbereitung auf bildgebende Untersuchungen verabreicht. Das Medikament ist in Form von Granulat-Beuteln und als Weichkapseln rezeptfrei erhältlich und im Allgemeinen gut verträglich.

Wie und wie schnell wirkt Lefax intens?

Der Wirkstoff Simeticon löst den Schaum und die Gasbläschen im Magen und Darm auf. So entsteht freies Gas, das im Anschluss vom Körper ausgeschieden werden kann. Der Entschäumer wirkt schnell: Zwischen 90 Minuten und zwei Stunden nach der Einnahme stellt sich für gewöhnlich eine Erleichterung bis hin zur Beschwerdefreiheit ein.


Wusstest du, dass …

  • etwa zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland zeitweise unter Blähungen leiden?
  • der Fachbegriff für Blähwind Flatulenz lautet?
  • Blähungen mitunter durch eine falsche Ernährung, mangelnde Bewegung oder eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr entstehen können?

Bekömmliche Nahrungsmittel bei Blähungen

Unser Lebensstil schließt viele Lebensmittel und Getränke ein, die oftmals nur schwer verdaulich sind und eine blähende Wirkung haben. Die folgenden Lebensmittel blähen in der Regel kaum bis gar nicht und sind im Allgemeinen gut verträglich:

  • Gekochte Kartoffeln und Kartoffelpüree
  • Gut gegartes und püriertes Gemüse wie Spinat oder Karotten
  • Mageres Fleisch, Kalbfleisch oder Geflügel in kleinen Mengen
  • Magerquark
  • Einfache Gemüsesuppen und klare Brühen

Trinken, Trinken, Trinken

Auch aufgrund eines unausgewogenen Flüssigkeitshaushaltes im Körper können sich beispielsweise Gärstoffe im Darm bilden. Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme in Form von stillem Wasser oder wohltuenden Fenchel- sowie Kümmel oder Anistees kann hier Wunder wirken. Doch Achtung vor zu schnellem Trinken!

Wie wird Lefax intens eingenommen?

Das Mittel wird oral zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Entweder als geschmacksneutrale Kapsel oder als Granulat mit Zitronengeschmack. Die Weichkapseln werden unzerkaut mit einem großen Glas Wasser oral eingenommen. Wenn nicht anders von einem Arzt verordnet, nehmen Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden höchstens vier Mal täglich eine Flüssigkapsel ein, das entspricht einer Tagesgesamtdosis von 1.000 mg Simeticon. Bei Bedarf kann zusätzlich eine Weichkapsel vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Dienen Lefax intens Kapseln der Vorbereitung auf eine bildgebende Untersuchung, sollten am Tag vor der Untersuchung eine bis zwei Kapseln sowie am Morgen der Untersuchung eine Kapsel eingenommen werden.

Als Mikro-Granulat wird Lefax intens Lemon Fresh zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren nehmen, wenn nicht anders von einem Arzt verordnet, nicht mehr als vier Beutel täglich ein, das entspricht einer Tagesgesamtdosis von 1.000 mg Simeticon.

Checkliste: Diese Lebensmittel können Blähungen verursachen

Wer zu Blähungen neigt, sollte folgende Nahrungsmittel nur in Maßen genießen oder eine Zeit lang ganz meiden, da sie blähend wirken:

  • Getreide und Co.: Hülsenfrüchte, Nüsse, Vollkornprodukte, Hefe, …
  • Gemüse: Kohlgemüse wie Wirsing oder Sellerie
  • Obst: Bananen, Beeren, Kirschen, Aprikosen, Trockenobst, …
  • Milch und Milchprodukte wie Käse, Joghurt oder Sahne
  • Zwiebelgewächse wie die Zwiebel an sich aber auch Lauch und Co.
  • Fettreiche und süße Speisen
  • Scharf gewürztes Essen

Doch aufgepasst: Auch so manches Getränk wirkt gasbildend im Magen, so etwa kohlensäurehaltige Getränke, Fruchtsäfte, schwarzer Kaffee und Alkohol.

Was sind die Inhaltsstoffe von Lefax intens?

Eine Weichkapsel Lefax intens enthält 250 mg Simeticon, eine entschäumende und schaumverhütende Substanz. Arzneimittel, die Simeticon enthalten, werden oral verabreicht und wirken aktiv gegen Blähungen und andere gasbedingte Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Die weiteren Bestandteile von Lefax intens sind Gelatine, Glycerol und gereinigtes Wasser.

Welche Nebenwirkungen zeigt Lefax intens?

Bisher sind bei den Lefax intens Kapseln wie auch bei dem Lefax intens Granulat keine Nebenwirkungen bekannt. Lefax intens ist somit sehr gut verträglich, da es direkt im Magen wirkt und gar nicht erst in den Magen-Darm-Trakt gelangt. Somit kommt es auch bei der Einnahme von größeren Mengen zu keinen Nebenwirkungen. Auch sind keine klinisch wirksamen Wechselwirkungen bekannt. Lefax intens kann also bedenkenlos mit anderen Arzneimitteln gemeinsam eingenommen werden.

Tipp: Den Ursachen von Blähungen auf den Grund gehen

Lefax intensiv bekämpft die Symptome. Worin die Ursachen für einen Blähbauch liegen, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Oft liegt es aber an spezifischen Lebensmitteln, die individuell besser und schlechter vertragen werde. Ein Ernährungstagebuch kann dabei helfen, herauszufinden, welche Lebensmittel im Einzelnen zu den Blähungen führen.

Wann soll Lefax intens nicht eingenommen werden?

Lefax intens Flüssigkapseln sowie Lefax intens Fresh Lemon dürfen nicht eingenommen werden, wenn eine allergische Reaktion auf Simeticon oder einen weiteren Bestandteil von Lefax intens besteht. Sollten trotz der Einnahme von Lefax intens, ob als Kapsel oder Granulat, erneut Bauchbeschwerden auftreten oder diese nach der Einnahme weiterhin anhalten, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren. In solchen Fällen könnte den Beschwerden eine andere Ursache zugrunde liegen.

Kann Lefax intens in der Schwangerschaft eingenommen werden?

Ja. Der Wirkstoff Simeticon wird nach Einnahme unverändert wieder aus dem Darm ausgeschieden und gelangt somit nicht in den Organismus beziehungsweise in den Bereich des Fötus. Auch während der Stillzeit ist eine Einnahme von Lefax intens für gewöhnlich unproblematisch möglich. Schwangere und Stillende sollten sich aber dennoch mit ihrem Arzt beraten.

Lefax intens für Kinder

Für Kinder unter 14 Jahren eignen sich andere Verabreichungsformen besser. So etwa die praktischen Lefax Kautabletten oder Lefax Pump-Liquid, die vor allem bei Babys eingesetzt werden.

Wo kann ich Lefax intens kaufen?

Lefax intens ist in Apotheken und Drogerien rezeptfrei erhältlich – also nicht verschreibungspflichtig. Das effektive Mittel gegen Beschwerden im Bauchraum gibt es für gewöhnlich im praktischen Mikro-Granulat-Beutel zu kaufen: so etwa als lemon fresh 250 mg Granulat. Zudem is das Mittel als Weichkapseln erhältlich. Eine Kapsel enthält 250 mg Simeticon.

Ein Preisvergleich zwischen den Kapseln und Lemon Fresh ergibt keine großen Unterschiede: So kosten 20 Stück Flüssigkapseln um die 5,50 Euro, während die gleiche Menge an Lemon Fresh (20 Beutel) nur wenige Cent mehr kostet.

Gibt es Unterschiede zwischen den erhältlichen Darreichungsformen von Lefax intens?

Lefax intens ist in verschiedenen Formen erhältlich. Diese unterscheiden sich nicht in ihrer Wirkung. Welche Darreichungsform die richtige ist, hängt rein von individuellen Vorlieben ab.

  • Lefax intens Flüssigkapseln eignen sich für alle, die eine geschmacksneutrale Einnahmeform bevorzugen. Die Weichkapseln beinhalten keine Farb- oder Aromastoffe.
  • Das Lefax intens Mikro Granulat Lemon Fresh schmeckt nach Zitrone. Es wird auf direkt auf die Zunge verabreicht und löst sich innerhalb von Sekunden im Mund auf. Praktisch im Portionsbeutel erhältlich, eignet sich das Granulat somit ideal für unterwegs. Ein weiterer Vorteil: Lefax intens Lemon Fresh Mikro Granul. 250 Sim wird ohne Wasser eingenommen.  

Achtung!

Lefax intens Lemon Fresh Mikro Granul. 250 mg Sim ist für die kurzzeitige Einnahme bestimmt und sollte nicht länger als 30 Tage eingenommen werden.

Quellen
Andre Sommer

André Sommer, Arzt und Autor bei reizdarm.one

PS: "Du willst deine Verdauungsbeschwerden langfristig verbessern? Anstatt unseriöser Tests und überflüssiger Ergänzungsmittel sollte die Behandlung der Ursache das erste Ziel sein. Dazu haben wir ein einzigartiges Therapieangebot (hier mehr Infos) entwickelt.

Blähbauch? Krämpfe? Stuhlunregelmäßigkeiten?

Unser ärztlicher Leiter André Sommer erklärt, durch welche Lebensmittel Symptome verstärkt werden und wie die Ursache der Beschwerden behoben werden kann.

Jetzt informieren

Leave a Comment