Schüßler Salze – Ein Überblick

 In Schüssler Salze

In der Homöopathie und Alternativmedizin sind sie nicht mehr wegzudenken: Viele Patienten schwören auf die Wirkung von Schüßler Salzen. Doch was nützen die Mineralverbindungen wirklich und wie wendet man sie richtig an?

Was sind Schüßler Salze?

Ende des 19. Jahrhunderts revolutionierte Wilhelm Heinrich Schüßler die Alternativmedizin mit der Entdeckung von 12 Mineralverbindungen, die im Körper vorkommen. Er bezeichnete sie als Funktionsmittel. Anhänger seiner Theorie erweitern Schüßlers Empfehlungen später um 15 weitere Salze, die sogenannten Ergänzungsmittel.

Schüßlers Erkenntnissen zufolge beruhen Krankheiten auf Missverhältnissen und Mangelerscheinungen der Salze im menschlichen Körper. Durch die Gabe der Schüßler Salze sollen die Störungen des Mineralhaushaltes ausgeglichen und der Körper wieder in Balance gebracht werden.

Die tatsächliche Wirkung der Schüßler Salze konnte bislang nicht nachgewiesen werden und gilt als wissenschaftlich nicht belegt.


Die 12 Funktionsmittel

Nr. Mineral Potenzierung Anwendung
1 Calciumfluorid (Calcium fluoratum) D12 Bindegewebe, Gelenke, Haut
2 Calciumphosphat (Calcium phosphoricum) D6 Knochen, Zähne
3 Eisenphosphat (Ferrum phosphoricum) D12 Immunsystem
4 Kaliumchlorid (Kalium chloratum) D6 Schleimhäute
5 Kaliumphosphat (Kalium phosphoricum) D6 Psyche, Nerven
6 Kaliumsulfat (Kalium sulfuricum) D6 Entgiftung
7 Magnesiumhydrogenphosphat (Magnesium phosphoricum) D6 Nerven, Muskeln
8 Natriumchlorid/Kochsalz (Natrium chloratum) D6 Flüssigkeitshaushalt
9 Natriumphosphat (Natrium phosphoricum) D6 Stoffwechsel
10 Natriumsulfat (Natrium sulfuricum) D6 Ausscheidung
11 Kieselsäure (Silicea) D12 Haut, Haare, Bindegewebe
12 Calciumsulfat (Calcium sulfuricum) D6 Gelenke

Die 15 Ergänzungsmittel

13 Kaliumarsenit (Kalium arsenicosum) D6 Haut
14 Kaliumbromid (Kalium bromatum) D6 Nerven
15 Kaliumiodid (Kalium jodatum) D6 Herz, Hirn, Schilddrüse, Entzündungen
16 Lithiumchlorid (Lithium chloratum) D6 Gelenke
17 Mangansulfat (Manganum sulfuricum) D6 Nerven, Knochen, Gelenke, Stoffwechsel
18 Calciumsulfid (Calcium sulfuratum) D6 Vergiftungen, Energie
19 Kupferarsenit (Cuprum arsenicosum) D6 Muskeln, Blut
20 Alaun (Kalium Aluminium sulfuricum) D6 Wunden, Magen, Darm
21 Zinkchlorid (Zincum chloratum) D6 Immunsystem, Nerven, Wundheilung
22 Calciumcarbonat (Calcium carbonicum) D6 Knochen, Zähne, Haut
23 Natriumhydrogencarbonat (Natrium bicarbonicum) D6 Gelenke, Stoffwechsel, Magen
24 Arsentriiodid (Arsenum jodatum) D6 Schilddrüse, Haut, Hals
25 Gold/Natriumchlorid (Aurum Chloratum Natronatum) D6 Rhythmusstörungen, Frauenkrankheiten
26 Selen (Selenium) D6 Zellschutz, Leistungssteigerung
27 Kaliumdichromat (Kalium bichromicum) D12 Übergewicht, Cholesterinsenkung

Wie wirken Schüßler Salze?

Um die Mineralverbindung als homöopathisches Arzneimittel zu nutzen, wandte Schüßler das Prinzip der Verdünnung (Potenzierung) an. Substanzen werden dabei in Dezimal-Schritten mit Milchzucker verdünnt. Daraus ergibt sich die so genannte D-Klassifizierung. Sie ist neben der Nummer jedes der Salze zu finden. D1 bezeichnet dabei den ersten Potenzierungsschritt, bei dem 9 Teile Milchzucker mit einem Teil Mineralien verdünnt werden. Anschließen wird aus einem Teil D1-Potenzierung und wiederum 9 Teilen Milchzucker der nächste Verdünnungsschritt, also die D2 Potenzierung gewonnen.

Die meisten Schüßler Salze sind in der D6- und D12-Potenzierung erhältlich. In dieser Zubereitungsform sind die Mineralien so stark verdünnt, dass sie leichter in die Körperzellen eindringen und die Elektrolytspeicher wieder auffüllen.

Aus schulmedizinischer Sicht sind Schüßler Salze allerdings umstritten, da bislang keine aussagekräftigen Studien zur ihrer Wirksamkeit vorliegen. Das vorhandene Wissen stammt  aus individuellen Erfahrungsberichten. Bislang finden sie vor allem Anwendung in der Alternativmedizin.

In welchen Formen sind Schüßler Salze erhältlich?

Die richtige Einnahme entscheidet sich je nach Darreichungsform des Salzes:

  • Tabletten: bis zu dreimal täglich 1 Tablette im Mund zergehen lassen
  • Pulver: bis zu dreimal täglich 1 Messerspitze in heißem Wasser auflösen
  • Creme/Lotion: bis zu zweimal täglich auf die Haut auftragen
  • Tropfen: bis zu dreimal täglich 5-10 Tropfen einnehmen
  • Globuli: bis zu dreimal täglich 5-10 Globuli einnehmen

Tipp

Behalte die Schüßler Salze vor dem Herunterschlucken eine Weile im Mund. So können mehr Inhaltsstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Auch über die Schleimhaut in Magen und Darm werden die Mineralien aufgenommen. Um dies zu begünstigen, solltest du die Schüßler Salze nicht unmittelbar vor oder nach dem Essen einnehmen.

Wer darf Schüßler Salze einnehmen?

Aufgrund ihrer einfachen Anwendung und sanften Wirkung kann nahezu jeder Mensch Schüßler Salze bedenkenlos einnehmen. Sogar Kinder ab dem Säuglingsalter dürfen mit Schüßler Salzen behandelt werden.

Achtung

Kinder sollten bei unklaren Krankheits-Symptomen immer einem Arzt vorgestellt werden!

Haben Schüßler Salze Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen der Schüßler Salze sind für Menschen ohne Unverträglichkeiten kaum bekannt. Allerdings enthalten sie durch die Potenzierung Milchzucker und sind daher nicht bei Laktoseintoleranz geeignet. Eine Alternative bieten laktosefreie Darreichungsformen wie Tropfen oder Globuli.

zöliakie test

Teste dein Risiko für Glutenintoleranz. Hier gehts zum Test.

Auch bei einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) ist Vorsicht geboten. Einige Hersteller benutzen Weizenstärke, um Schüßler Salze in Tablettenform herzustellen. Doch auch hier haben einige Hersteller bereits reagiert und verwenden stattdessen Kartoffelstärke. Glutenfreie Schüßler Salze in Tablettenform gibt es von DHU, Pflüger, Orthim und Schluckmineral Globuli.

 

Kann ich abgelaufene Schüßler Salze noch einnehmen?

Wie wir es bereits bei Lebensmitteln kennen, ist das Mindesthaltbarkeitsdatum auch bei Arzneimitteln ein viel diskutiertes Problem. Hersteller sind gesetzlich verpflichtet, einen genauen  Zeitraum anzugeben, in dem das Präparat bedenkenlos anzuwenden ist. Bei einer Überschreitung des Ablaufdatums können Inhaltsstoffe an Wirkung verlieren oder sogar gesundheitliche Probleme verursachen.

Schüßler Salze bestehen aus Mineralstoffen und sind bei richtiger Lagerung noch lange haltbar. Trocken, kühl und in verschlossenen Originalbehältern aufbewahrt, sollten sie auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums problemlos zu verwenden sein. Wende dich bei Fragen und Unsicherheiten an deinen Arzt oder Apotheker.

Darf ich während der Schwangerschaft und Stillzeit Schüßler Salze einnehmen?

Prinzipiell sollte jegliche Einnahme von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln während Schwangerschaft und Stillzeit mit dem Frauenarzt besprochen werden. Da die Salze natürlicher Herkunft sind, ist einer Einnahme in den meisten Fällen aber nichts entgegen zu setzen. Heilpraktiker empfehlen Schüßler Salze während der Schwangerschaft sogar und sehen in der Einnahme die optimale Unterstützung für Mutter und das ungeborene Kind. Sie sollen gegen Übelkeit, Heißhungerattacken, Schwangerschaftsstreifen und Stillprobleme helfen sowie zur Vorbereitung des Stillens und beim Abstillen unterstützen.

Abnehmen mit Schüßler Salzen

Auch beim Abnehmen können Schüßler Salze ergänzend angewandt werden. Sie sollen den Stoffwechsel anregen und sich positiv auf das Durchhaltevermögen, die Motivation und Willensstärke auswirken. Die Schüßler Salze Abnehm-Kur besteht aus:

Beachte

Schüßler Salze ersetzen keinen gesunden Lebensstil! Eine effektive und langfristige Gewichtsabnahme gelingt nur in Kombination mit ausreichender Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung. Wenn du dazu Fragen hast, kannst du dich hier über eine professionelle Ernährungsberatung informieren

Schüßler Salze bei Restless Legs

Unruhige Beine (Restless-Legs-Syndrom) ist eine häufige neurologische Erkrankung, die sich am ehesten auf einen Mangel an Dopamin Botenstoffen (Neurotransmittern) im Gehirn zurück führen lassen. In der Schulmedizin werden dagegen Medikamente verschrieben, die die Wirkung des Dopamins verstärken. Aufgrund des hohen Leidensdruckes greifen Patienten zudem gerne zu alternativen Präparaten. Schüßler Salze eignen sich insofern bei Restless Legs, als dass sie die Muskeln entspannen und die Nerven stärken sollen.

Achtung

Auch hier Schüßler Salze nur ergänzend anwenden und Medikamente nicht ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt absetzen!

Magen-Darm-Kur mit Schüßler Salzen

Bei Sodbrennen, Völlegefühl und Verstopfung können Schüßler Salze den Magen-Darm-Trakt beruhigen und wieder ins Gleichgewicht bringen:

  • Nr. 10 Natrium sulfuricum fördert die Ausscheidung
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum reguliert den Säure-Haushalt
  • Nr. 4 Kalium chloratum beruhigt die Schleimhaut

Übrigens:

Möchtest du deine Darmflora wieder ins Gleichgewicht bringen? Wir bieten eine von Krankenkassen erstattete Ernährungstherapie an, die dir hilft, deine Darmgesundheit zu steigern. Mehr Informationen.

Schüßler Salze bei Lymphstau

Bei geschwollenen Händen und Füßen im Rahmen eines Lymphstaus (Lymphödem) können Schüssler Salze regulierend auf den Wasserhaushalt des Körpers wirken. Unterstützend zur manuellen Lymphdrainage können folge Salze eingenommen werden:

  • Nr. 2 Calcium Phosphoricum
  • Nr. 5 Kalium Phosphoricum
  • Nr. 8 Natrium Chloratum
  • Nr. 9 Natrium Phosphoricum
  • Nr. 10 Natrium Sulfuricum

Schüßler Salze bei Erkältungen

Auch bei Erkältungen können Schüßler Salze bei der Behandlung unterstützen. Sie stärken das Immunsystem und bekämpfen Krankheitserreger:

  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum für sich ankündigende Erkältungen und bei Fieber bis 39 Grad Celsius
  • Nr. 4 Kalium chloratum bei Husten, Heiserkeit, Hals- und Ohrenschmerzen
  • Nr. 6 Kalium sulfuricum und Nr. 12 Calcium sulfuricum bei hartnäckigen Erkältungen mit gelblichen Schleim

Achtung

Bei starken Krankheits-Symptomen mit hohem Fieber (über 39 Grad Celsius), Atemnot, blutigem Auswurf und Kreislaufschwäche sollte ein Arzt aufgesucht werden!

Schüßler Salze bei Schlafstörungen

Egal ob Probleme beim Ein- oder Durchschlafen – Schlafmangel kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Oft haben Schlafproblemen psychische Ursachen. Hier sollen Schüßler Salze entspannend und beruhigend auf den Geist wirken.

  • Bei Schlafstörungen allgemein: Nr. 2 Calcium phosphoricum oder Nr. 5 Kalium phosphoricum
  • Bei Einschlafstörungen: Nr. 7 Magnesium phosphoricum (vor allem als „heiße Sieben“ aufgelöst in heißes Wasser empfehlenswert), sowie Nr. 22 Calcium corbonicum
  • Einschlafstörungen bei Kindern: Nr. 14 Kalium bromatum
  • Gegen Erwachen nach Mitternacht: Nr. 2 Calcium phosphoricum
  • Bei innerer Unruhe: Nr. 5 Kalium phosphoricum, Nr. 7 Magnesium phosphoricum, Nr. 8 Natrium chloratum
  • Bei unruhigem Schlaf mit Zuckungen: Nr. 11 Silicea, Nr. 21 Zincum chloratum
  • Bei Tagesmüdigkeit: Nr. 5 Kalium phosphoricum

Beachte!

Schlechter und wenig erholsamer Schlaf kann viele Ursachen haben. Auch Atemaussetzer im Schlaf (Schlafapnoe-Syndrom) führen dazu, dass wir uns morgens wie gerädert fühlen. Sprich bei Fragen mit deinem Arzt!

Schöne Haut, Haare und Nägel mit Schüßler Salzen

Als Kosmetikum der Schüßler Salze wird vor allem Salz Nr. 11 Silicea empfohlen. Auch bekannt als Kieselsäure oder Kieselerde ist an der Entstehung des Proteins Kollagen beteiligt. Kollagen ist ein wichtiges Festigungsmittel, strafft die Haut und sorgt für die Elastizität unserer Blutgefäße. Es kann ein genommen werden für

  • Straffe Haut
  • Feste Nägel
  • Kräftige Haare
  • Starke Knochen
  • Gesunde Gefäße

Schüßler Salze beim Karpaltunnelsyndrom

Ein Karpaltunnelsyndrom mit eingeschlafenen Fingern, Taubheitsgefühl und Schmerzen bis hin zur Empfindungslosigkeit ist ein häufiges und sehr unangenehmes Krankheitsbild. Grund dafür: Ein gereizter Medianus-Nerv, der durch die Engstelle an der Handwurzel, den Karpaltunnel, verläuft und dort abgedrückt werden kann. Ein Karpaltunnelsyndrom sollte immer ärztlich abgeklärt werden – vor allem bei Empfindungsstörungen! Anschließend kann die schulmedizinische Therapie mit Schüßler Salzen ergänzt werden. Empfohlen ist sowohl die innere, als auch die äußere Anwendung in Form von Salben.

  • Nr. 1 Calcium fluoratum für elastische Bände, Muskeln und Sehnen
  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum gegen Schmerzen und Entzündungen
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum für starkes Nervengewebe
  • Nr. 8 Natrium chloratum bei Schwellungen
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum für einen ausgeglichenen Säuren-Basen-Haushalt und gegen eine Übersäuerung aufgrund des Karpaltunnelsyndrom
Quellen

DAZ Deutsche Apotheker Zeitung – unabhängige pharmazeutische Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis. Schüßler-Salze in der Praxis. Online abgerufen am 07.06.18 unter https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2008/daz-13-2008/schuessler-salze-in-der-praxis

PZ Pharmazeutische Zeitung online. Schüßlers Biochemie – mit Salzen heilen. Online abgerufen am 07.06.18 unter https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=48422

Hermanns, P. M., Roscher, B., & Heimer-Lang, D. (2015). A. Alternative Medizin im Spiegel der Medien. In Abrechnung Alternative Medizin 2015 (pp. 1-3). Springer, Berlin, Heidelberg. Online abgerufen am 07.06.18 unter https://bit.ly/2mozLoC (Google Books)

Andre Sommer

André Sommer, Arzt und Autor bei reizdarm.one

PS: "Du willst deine Verdauungsbeschwerden langfristig verbessern? Anstatt unseriöser Tests und überflüssiger Ergänzungsmittel sollte die Behandlung der Ursache das erste Ziel sein. Dazu haben wir ein einzigartiges Therapieangebot (hier mehr Infos) entwickelt.

Blähbauch? Krämpfe? Stuhlunregelmäßigkeiten?

Unser ärztlicher Leiter André Sommer erklärt, durch welche Lebensmittel Symptome verstärkt werden und wie die Ursache der Beschwerden behoben werden kann.

Jetzt informieren

Leave a Comment